Planen Sie, in Kürze ein Kinder Tablet zu kaufen? Der Markt für die Geräte wächst beständig, die Nachfrage ist enorm. Als Eltern haben Sie sicherlich Fragen zur Auswahl des richtigen, des besten Kinder Tablets und möchten etwas über die Eigenschaften der Geräte erfahren. Kurz: Sie möchten wissen, ob es eine gute Idee ist, ein Kinder Tablet zu kaufen.

kinder tablet
Junge mit Kinder Tablet

Und genau dabei helfe ich Ihnen. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf verschiedene Modelle werfen, und uns über die Leistungen und Fähigkeiten unterhalten.

 

Ich möchte die Vor- und Nachteile von Kinder Tablets herausstellen und alle Fragen beantworten, die in Bezug zu den kleinen Lerncomputern existieren.

Mattel Fisher-Price CDG57
Prozessor
Speicherplatz
GB
Display Größe
Zoll
Sicherheitseinstellungen
Gewicht
Gramm
Akkulaufzeit
Std.
W-Lan
Kamera
empf. Einstiegsalter
1
verschiedene Farben für Mädchen und Jungen
Preis
15,89€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.11.2017 11:35
Jetzt ansehen
Alldaymall A88SK 7 Zoll Kinder Tablet
Prozessor
Quad Core A33 mit 1 GB Ram
Speicherplatz
8 GB
Display Größe
7 Zoll
Sicherheitseinstellungen
Gewicht
290 Gramm
Akkulaufzeit
3 Std.
W-Lan
Kamera
empf. Einstiegsalter
3
verschiedene Farben für Mädchen und Jungen
Preis
64,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
30.06.2017 19:32
Jetzt ansehen
Dragon Touch Y88X Plus 7 Zoll
Prozessor
Quad Core mit 1,3 Ghz und 1 GB Ram
Speicherplatz
8 GB
Display Größe
7 Zoll
Sicherheitseinstellungen
Gewicht
259 Gramm
Akkulaufzeit
9 Std.
W-Lan
Kamera
empf. Einstiegsalter
3
verschiedene Farben für Mädchen und Jungen
Preis
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
14.11.2017 11:35
Jetzt ansehen
Fire Kids Edition-Tablet, 17,8 cm (7 Zoll) Display, WLAN, 16 GB, Blau Kindgerechte Schutzhülle
Prozessor
Quad Corre 1,3 GhZ mit 1 GB Ram
Speicherplatz
16 GB
Display Größe
7 Zoll
Sicherheitseinstellungen
Gewicht
405 Gramm
Akkulaufzeit
7 Std.
W-Lan
Kamera
empf. Einstiegsalter
3
verschiedene Farben für Mädchen und Jungen
-
Preis
119,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.11.2017 11:35
Jetzt ansehen
Abbildung
Modell Mattel Fisher-Price CDG57 Alldaymall A88SK 7 Zoll Kinder Tablet Dragon Touch Y88X Plus 7 Zoll Fire Kids Edition-Tablet, 17,8 cm (7 Zoll) Display, WLAN, 16 GB, Blau Kindgerechte Schutzhülle
Prozessor
Quad Core A33 mit 1 GB Ram Quad Core mit 1,3 Ghz und 1 GB Ram Quad Corre 1,3 GhZ mit 1 GB Ram
Speicherplatz
GB 8 GB 8 GB 16 GB
Display Größe
Zoll 7 Zoll 7 Zoll 7 Zoll
Sicherheitseinstellungen
Gewicht
Gramm 290 Gramm 259 Gramm 405 Gramm
Akkulaufzeit
Std. 3 Std. 9 Std. 7 Std.
W-Lan
Kamera
empf. Einstiegsalter
ab 1 ab 3 ab 3 ab 3
verschiedene Farben für Mädchen und Jungen
-
Preis
15,89€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.11.2017 11:35
64,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
30.06.2017 19:32
nicht verfügbar
 
Zuletzt aktualisiert am
14.11.2017 11:35
119,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
14.11.2017 11:35
Jetzt ansehen Jetzt ansehen Jetzt ansehen Jetzt ansehen

Das richtige Alter zum Einstieg

Es gibt keinen Konsens darüber, ab welchem Alter ein Kinder Tablet sinnvoll ist. Hier spielt die persönliche Entwicklung des Kindes eine gewichtige Rolle. Schaut man sich verschiedene Geräte an, stellt man fest, dass einige Modelle bereits für Kinder unter einem Jahr entwickelt wurden. Für einige Eltern ist dies noch gänzlich zu früh, während andere Eltern ihr Kind nicht früh genug mit Technik vertraut machen können.

Kinder sind neugierig

Richtig ist, dass bereits im Babyalter die Neugierde riesengroß ist und diese befriedigt werden will. Kinder drücken gerne Knöpfe und flimmernde Bilder üben eine gewaltige Faszination aus. Beachten Sie aber bitte Folgendes:

Kinder unter 2 Jahren, die Zugang zu einem Kinder Tablet erhalten sollten bei der Nutzung nicht alleine gelassen werden. Die Verwendung der Geräte sollte unbedingt zeitlich beschränkt stattfinden. Das Entdecken der realen Welt sollte im Fokus stehen, um den Wissensdurst zu stillen.

Dreijährige Kinder sind bereits aktiver und kognitiv besser in der Lage, sich mit den angebotenen Inhalten auseinanderzusetzen. Hier gibt es bereits ein umfangreiches Angebot an pädagogischen Kinder Tablets. Mit ihnen lässt sich bereits Lernen, Videos ansehen, Musik hören und interaktiv arbeiten bzw. spielen. Durch das Wiederholen von Übungen lernt das Kind hier bereits, dass Übung den Meister macht.

Natürlich gibt es auch Eltern, die jegliche Mediennutzung verweigern bzw. das Kind erstmal 11-13 Jahre alt werden lassen. Dies ist eine Frage der persönlichen Vorliebe und der Möglichkeiten, die Erziehung und Ausbildung der Kinder selber voll zu übernehmen.

Es gibt kein richtig und falsch. Befürworter werden immer argumentieren, dass ein Kind durch die frühe Nutzung von Medien und Tablets bereits fit für die Zukunft gemacht werden. Nur wer mit der Technologie aufwächst zählt zu den Digital Natives von morgen. Kritiker möchten zumeist, dass das Kind solange wie möglich in der Offline Welt bzw. der Realität aufwächst. Zu den gesammelten Vor- und Nachteilen später aber noch mehr.

Was kann ein Kinder-Tablet leisten?

Kinder Tablets sind heute fast genauso vielfältig, wie die Tablets für Erwachsene. Allerdings sind die Anwendungen und Features kindgerecht zugeschnitten und einfacher konsumierbar. Folgende Übersicht hilft, die Funktionen zu unterteilen.

  • Kinder Tablets bilden Kinder durch kleine Anwendungen und Spiele aus.
  • Kinder Tablets spielen Töne und Musik ab, die das Kind so kennen- und verstehen lernt.
  • Kinder Tablets bieten kleine Aufgaben, Rätsel und Lerninhalte um das Denken anzuregen.
  • Die Tabletes helfen beim Erlernen von neuen Wärter, z.B. über Wortspiele oder Töne, die es nachzusprechen gilt.
  • Die Geräte besitzen bis zu 60 Apps / Lernprogrammen, um das Kind in der Entwicklung zu begleiten. Ein Herunterladen ist oftmals nicht nötig. Die Inhalte variieren: Spiele, Bildungsinhalt, Ebooks, Sounds und Videos sind gängig.
  • Viele der beliebtesten Kinder Spiele sind oftmals für kleine Lernpausen vorinstalliert.
  • Erweiterungen lassen sich auch in den Itunes oder Google Play Stores und beim Hersteller nachträglich herunterladen.
  • Musik Apps helfen dem Kind, das Gedächtnis zu verbessern.
  • Zum Schutz bieten die Geräte häufig eine Zugangssperre zum Internet, die nur durch den Erwachsenen entsperrt werden kann.
  • Kinder können mit Tablets das Lesen lernen. Ein Buch besitzt auf kleine Kinder häufig nicht die Anziehungskraft, wie die bunten Bilder und Texte auf den kleinen Computern
  • Tablets sind tragbar und wiegen nur wenige hundert Gramm. Ein Vorteil bei Kindern, die häufig nicht still sitzen können und viel unterwegs sind. Eine Tasche voller Spielzeug und pädagogischer Bücher wird nicht gerne mit genommen, ein Tablet ist hier weitaus handlicher.
  • Anfangs als Spielzeug geeignet merken Kinder häufig garnicht, wie sie Wissen durch ein Tablet aufsaugen.
  • Tablets haben viel Inhalt den es zu entdecken gilt. Einige teurere Spielzeuge verlieren nach kurzer Nutzung ihren Reiz. Das Tablet ist voll von neuen Funktionen und Inhalten.
  • Betrachtet man die oft längere Nutzungsdauer kann ein Tablet sogar preiswerter als herkömmliches Spielzeug sein.

Es ist ein Irrglaube, dass Tablets nur Spielzeug sind. Nicht selten werden bei der Entwicklung ausgesuchte Pädagogen hinzugezogen um Kindern tatsächliche Mehrwerte durch Inhalt zu vermitteln. Weitere positive Beispiele.

  • Mit Musik lässt sich oft ein großer Lernerfolg erzielen und gleichzeitig Spaß haben. Tablets machen sich diese „Brain Booster“ zu Nutze. Geht ins Ohr, bleibt im Kopf. Sie wissen schon…
  • Durch den interaktiven Charakter, die vielen Belohnungen durch erfolgreich abgeschlossene Aufgaben und Levels, lernt das Kind, dass es Spaß und Sinn macht, Ziele zu erreichen. Zudem wird die Disziplin und das Durchhaltevermögen gefördert. „Ich will das jetzt schaffen“.
  • Von der Klavierapp bis zum Zeichnen lernen Kurs sind alle Lerninhalte denkbar – Keine Grenzen für die Kreativität der Kinder.
  • Auch Mathematik Übungen und der Umgang mit Zahlen kann spielerisch auf dem Kinder Tablet erlernt werden.
  • Puzzles und andere Denkspiele sollen die Gedächtnisleistung der Kinder frühzeitig anregen und trainieren.
  • Das Allgemeinwissen des Kindes wird spielerisch und kindgerecht erweitert.
  • Spiele besitzen Ziele, die es zu erreichen gilt. Sie sind bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Dabei wird sogar vermutet, dass es die Aufmerksamkeit der Kinder erhöht.
  • Das Kind kann zu jedem selbstgewählten Zeitpunkt weiterlernen.
  • Das Tablet fördert das Kind bei Problemstellungen und Lösungen, es regt an auch Risiken einzugehen und diese zu erforschen.

Die Liste der Vorteile ist nun bereits sehr lang geworden, wenn man sich mit den Vorteilen der Kinder Tablets ein wenig auseinader setzt. Schlussendlich stellt es eine tolle Möglichkeit dar, bereits Kleinkinder zum spielerischen Lernen zu ermutigen, sinnvolle Spiele zu Spielen und dabei zu helfen, Bilder, Wörter und Geschichten zu lernen.

Dabei unterscheiden sich die Tablets für Erwachsene häufig nur in wenigen Merkmalen, wie einem anderen Design oder der Sicherheitssperre um die Zugriffszeit zu überwachen.

maedchen lernt mit kinder tablet

Verschiedene Kinder Tablet Typen

Tablets für Kinder:

Ganz speziell auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitte Geräte. Einige können über mehrere Jahre verwendet werden. Andere hingegeben, bieten einen kleinen Abschnitt des Kindsein ab (z.B. „geeignet für Kinder von 0,5 bis 1 Jahr). Richtige Kindertablets haben ein solides und buntes Gehäuse und bestehen aus kinderfreundlichem, ungefährlichen Material.

Durch die Sicherheitseinstellungen können Erwachsene hier regeln, welche Inhalte Kinder sehen können und die Schnittstelle zum Internet beliebig sperren und entsperren.

Bei den meisten Geräten sind die benutzbaren Apps bereits vorinstalliert. Einige bieten die Möglichkeit, den Umfang um weitere Apps zu erweitern. Von den Leistungsdaten stehen die Kindergeräte einem richtigen Tablet oftmals kaum noch nach.

Tablets für Erwachsene:

Sie gibt es heute nahezu in allen Haushalten. Klassische Tablets, wie das iPad, das Galaxy Tab oder das Amazon Fire Tablet. Auf diesen Geräten finden sich Kinder ebenfalls schnell und gut zurecht.

Hier muss aber zwingend eine Kinder-Sicherung via App nachgerüstet werden. Pädagogisch wertvolle Anwendungen in Form von Apps sind oftmals bezahlpflichtig.

Das Risiko, dass das Tablet herunterfällt ist latent vorhanden, wenn auch viele Kinder extrem geschickt in der Handhabe sind.

Worauf Sie beim Kindertablet Kaufen achten sollten

  • Kindersicherung: Wir haben es oft erwähnt. Sofern das Endgerät einen Internetzugang besitzt, müssen Erwachsene die Möglichkeit haben, die Nutzung einzuschränken und zu kontrollieren. Ein FSK Filter für Inhalte, eine Nutzungsdauer Beschränkung und ggf. auch eine App Einschränkung sollten Standard sein.
  • Internetzugang ja oder nein: Insbesondere kleine Kinder benötigen keinen Internetzugang um ein Kindertablet sinnvoll zu nutzen.
  • Langlebigkeit: Ein Kindertablet ist bewusst aus Plastik oder einem anderen langlebigen und robusten Material. Denn Kinder lassen Dinge fallen oder werfen mit Gegenständen. Ein Tablet mit Glas und Alurahmen würde hier schnell an seine Grenzen stoßen. Kindertablets sind so entworfen, dass sie nicht beim ersten Stoß zerstört werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, tendiert zu einer Variante mit Gummischonern an den Seitenwänden.
  • Erweiterbarkeit und Konnektivität: Auch wichtig sind die Möglichkeiten, das Tablet zu erweitern. Lässt sich beispielsweise ein USB Stick oder eine Speicherkarte verwenden. Kann man auf dem Tablet Daten wie z.B. Fotos und Bilder speichern? Kann evtl. eine Tastatur oder Maus angeschlossen werden. Gibt es eine Schnittstelle oder Übertragungsmöglichkeit zum Fernseher?
  • Bildschirmgröße: Die gängigen Größen variieren zw. 7 und 10 Zoll. Während ein 7 Zoll Gerät leichter und besser zu tragen ist, punkten die 10 Zoll Kinder Tablets natürlich mit einem großen Bildschirm. Allerdings schlägt sich die Größe auch im Preis nieder.
  • Geschwindigkeit und Prozessor: Ein schneller Prozessor / Chipsatz sorgt für flüssige Bewegungen und Aktionen auf dem Gerät. Und Kinder sind ungeduldig. Wenn etwas angeklickt ist, soll die Aktion auch direkt ausgeführt werden. Müssen sie lange warten, steigt Frustration auf. Kinder Tablets besitzen heute ebenfalls Dual- oder Quadcore Prozessoren um ausreichend Reaktionszeit zu ermöglichen. Diese sind für die meisten Anwendungen ausreichend dimensioniert.
  • Kamera: Ebenfalls zum Standard gehören mittlerweile Kameras, die wie bei den Geräten für Erwachsene an der Front- und Rückseite eingebaut sind. Ganz kleine Kinder wissen damit noch nicht viel anzufangen, aber je älter sie werden, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass auch Fotos mit den Geräten aufgenommen werden wollen. Die Bildqualität reicht an die High End Geräte der Erwachsenen meist nicht heran.
  • Speicherplatz: Für Kinder unter drei Jahren ist der Speicherplatz weniger stark als Kaufkriterium zu berücksichtigen. Aber je mehr Funktionsumfang die Geräte bieten (Internetzugang, Fotos und Videos speichern, Spiele herunterladen…) desto wichtiger wird der Speicherplatz. Zur Not lässt sich Platz freischaufeln. So kann man bspw. ältere und nicht mehr genutzt Apps löschen und Bilder/Videos auch auf die eigene Festplatte übertragen.
  • Bildschirmauflösung: Je höher die Bildschirmauflösung, desto schärfer das Bild. Allerdings ist die Auflösung bzw. Qualität auch ein weiterer Kostentreiber. Kinder sind noch nicht so wählerisch und anspruchsvoll, daher sollte hier ein Standardgerät für kleinere Kinder voll ausreichen.
  • Garantie: Einige Hersteller bieten neben der gesetzlichen Garantie eine zusätzliche Gewährleistung für Kinder Tablets an. Wenn Ihnen dieser Punkt wichtig ist, achten Sie beim Kauf auf die Informationen dazu.

Natürlich gibt es noch weitere Faktoren. Insbesondere kommt es auf den eigentlichen Inhalt an, den ein Kinder Tablet über Apps abrufbar macht.

Einige Modelle sind stärker auf das Spielen ausgelegt, andere Modelle stellen das Lernen in den Vordergrund. Bezüglich der Inhalte sollte man immer auch die Erweiterbarkeit über zusätzlich herunterladbare Apps im Blick behalten.

Zusätzliche Kosten:

Einige Hersteller bieten Gratis Inhalte an, andere wiederrum stellen zusätzliche Apps nur kostenpflichtig bereit. Drittanbieter für Apps gibt es ebenfalls von kostenlos bis zu mehreren Euro je Installation.

App Qualität: Um bspw. eine App im Apple Store zu veröffentlichen müssen einige Qualitätsstandards eingehalten werden. Dies gilt auch für den Google Play Store (Android), wenngleich die Bedingungen hier etwas Entwicklerfreundlicher zu sein scheinen.

In beiden Stores gibt es zahlreiche Kinder Apps zum Download, jedoch ist die Auswahl an Android Kinder Tablets bei weitem Größer. Kinder Tablets haben übrigens selten Zugriff auf den Google Playstore. Hersteller bieten Apps separat auf den eigenen Seiten an.

Sicherheitseinstellungen vornehmen:

Apple: Eine restriktive Einstellung für den Internetzugang ist zu empfehlen. Diese lassen sich sowohl für IOS als auch für Androidgeräte einstellen. Genauso ist es für kleine Kinder viel zu früh, sich in sozialen Netzwerken zu tummeln. Diese sollten ebenfalls zur Nutzung gesperrt werden.

IOS bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Appkäufe zu verhindern und Multiplayer Spiele zu sperren.

Android: Android Geräte bieten viele Filteroptionen für Inhalte. So sehen Kinder nur das, was sie auch sehen dürfen. Besuchen Sie dazu den Google Play Store und passen die Inhaltsfilter in den Einstellungen auf ihre Bedürfnisse an. So lassen sich Erwachsenen – Apps vor den Kinderaugen verstecken.

Gründe für ein Kinder Tablet

Technologie ist ein zentraler Bestandteil unserer Kultur und unseres Lebens geworden. Längst hat Technik Einzug in die Kindererziehung gehalten. Kinder Tablets unterstützen diesen Kulturwandel auf sinnvolle Weise durch die Bereitstellung von pädagogischen Inhalten, mit denen sich Kinder oftmals spielerisch auseinandersetzen können.

  • Vielfältige App, bei denen sowohl Spaß als auch das kinderfreundliche Lernen berücksichtigt werden.
  • Interaktivität – Das Gehirn wird zum Denken angeregt und löst Handlungen aus
  • Kinder lernen, Probleme und Herausforderungen zu lösen. Gleichzeitig werden sie ermutigt und motiviert, Dinge auszuprobieren.
  • Die Tablets erzeugen durch kindgerechte Animationen, Bilder und Symbole die benötigte Aufmerksamkeit. Es wird u.a. mit hellen, leuchtenden Farben gearbeitet. Auch die Personalisierung, in dem das Tablet den Namen des Kindes kennt und es anspricht, sorgt für eine gewisse Anziehungskraft, damit sich das Kind mit den Inhalten auseinandersetzt.
  • Tablets können mitwachsen. Durch Freischalten von zusätzlichen App oder deren Herunterladen ist die Haltbarkeit und das Interesse oft über Jahre hinweg gegeben. Später lässt sich sogar vom Kinder- in den Normalmodus schalten. Hier kann dann z.B. auch auf den Google Play Store zurückgegriffen werden.
  • Vorinstallierte Apps sind oft in ausreichender Zahl vorhanden. So müssen Sie lange Zeit keine zusätzlichen Spiele, Bücher, Videos oder Musik zukaufen.
  • Ein Tablet verbraucht im Gegensatz zu Stift und Papier keine Ressourcen und ist daher auch in gewisser Weise umweltfreundlich.
  • Sie können beim Erklären und gemeinsamen Erkunden des Tablets viel Zeit mit ihrem Kind verbringen.
  • Tablets sollen Stift und Papier natürlich nicht ersetzen. Aber es kann ein ergänzendes und sinnvolles Mittel sein, um den Erfahrungsschatz und den Horizont des Kindes zu erweitern. Auch beim Erlernen der Sprache und Rechtschreibung ist ein Kinder Tablet hilfreich und daher sinnvoll.
  • Bei richtiger Anwendung ist das Tablet ein leistungsfähiges, pädagogisches Werkzeug.

Vor dem Kauf stellen Sie sich bitte die Folgenden Fragen:

Warum möchten Sie ein Tablet kaufen, was versprechen und erwarten Sie sich davon? Soll es nur der Unterhaltung dienen oder als pädagogisches Werkzeug und Lernmittel eingesetzt werden. Ist vielleicht auch beides gewünscht? Wird das Tablet nur von einem Kind genutzt oder werden mehrere Kinder in unterschiedlichem Alter damit arbeiten und spielen? Möchten Sie eher ein Kinder Tablet oder Standard Tablet mit Kindermodus? Wenn Sie sich diese Fragen stellen und für sich beantworten können kommen Sie der Suche nach dem besten Kinder Tablet ein ganzes Stück näher.

Auswahl Kriterien nach Kindesalter sortiert

Wie bereit an der ein oder anderen Stelle erwähnt, spielt das Alter bei der Auswahl eine gewichtige Rolle. Ein Baby Tablet wird einen 5-Jährigen nämlich nicht vom Hocker reißen. Hingegen müssen Baby Tablets sehr robust sein, während ein 5-Jähriger schon ordentlich mit seinen Sachen umgehen kann.

Auf welche Spezifikationen Sie im Detail achten, bleibt ganz Ihnen überlassen. Die Priorität setzen ganz alleine Sie. Anwendungszweck (Spielen, Lernen), Budget und ihre Auswahlkriterien müssen in Einklang zu einander stehen.

Kinder Tablet Empfehlungen nach Alter

Tablets für Kleinkinder – Unsere Empfehlung

Suchen Sie sich ein Gerät mit mindestens 5 Zoll Bildschirmgröße. Außerdem sollte das Gerät einen Dual Core Prozessor und 4 GB Speicher besitzen. Der erweiterbare Speicher ist ein nettes Gimmick, die Kamera für Kleinkinder eher zu vernachlässigen. Wi-Fi besitzen bereits viele Geräte, es liegt an Ihnen ob Sie bereits im frühen Alter eine Internetfreigabe erteilen.

Tablets für Kinder zw. 8 und 9 Jahren

Das Gerät sollte einen 7 – 8 Zoll großen Bildschirm besitzen. Ebenfalls sollte der eingebaute Prozessor Dual oder Quad-Core sein und eine Taktfrequenz von mind. 1,2 Ghz. Besitzen. Gut ist, wenn das Tablet mit ca. 1-2 GB Ram und mind. 8 Gigabyte Speicherplatz ausgestattet ist. Heranwachsende freuen sich, wenn das Gerät bereits eine Kamera integriert hat, mit denen sich Bilder auf dem Kinder Tablet speichern lassen. Hier könnte ein weiteres Kriterium bereits die Akku- und Batterielaufzeit des Kinder Tablet sein. Wenn Kontrollmöglichkeiten gegeben sind, spricht auch nichts gegen eine Internetanbindung.

Tablets für Kinder ab 9 Jahren

Ab 9 Jahren können Sie durchaus ein gängiges Ipad oder Galaxy Tab zur gemeinsamen Nutzung in Betracht ziehen. Wenn Sie sich für ein klassisches Kinder Tablet entscheiden, dann sollte es aus unserer Sicht folgende technische Details aufweisen.

  • 1,2 Ghz. Quad Core Prozessor
  • 16 Gigabyte Speicherplatz, besser 32 Gb.
  • Ab 7 Zoll Display Größe
  • Batterielaufzeit sollte 10 Stunden betragen

Mit diesen Spezifikationen lässt sich das Tablet für längere Zeit nutzen und auch die Erweiterung um neue Apps ist kein Problem, da ausreichend Speicher vorhanden ist. Kinder Tablets sind durchaus mit Speicherkapazitäten bis 200 Gigabyte erhältlich. Kinder speichern ebenfalls gerne Fotos und HD Videos auf dem Tablet. Wenn der Preisunterschied nur gering ist, tendieren Sie zukunftsorientiert zur größeren Speicherplatzvariante. Dies hält den Wiederverkaufswert auch höher, da immer größere Datenmengen gespeichert werden müssen.

Sicherheitsüberlegungen

Das Kinder Tablet sollte über genügend Sicherheitseinstellungen und Kontrollmöglichkeiten verfügen. Zumindest muss die Nutzungsdauer durch die Eltern einstellbar sein und der Zugang zu unangemessenen Webseiten verhindert werden können.

Das Tablet kann so eingerichtet werden, dass es nur zu bestimmten Tageszeiten nutzbar ist.

Der Internetzugriff lässt sich verwalten, steuern und nachverfolgen. Tablets für Kleinkinder haben i.d.R. keinen Internetzugang.

Kleinkinder sollten nicht länger als eine Stunde mit dem Tablet spielen dürfen. Je nachdem welcher Lehrmeinung man folgt, kann man den Zugriff auch noch weiter einschränken und nur 30 Minuten erlauben.

Eine gemeinsame Nutzung (Eltern üben mit dem Kind das Tablet zu benutzen) empfiehlt sich alle male. Sie müssen einem Kind nicht zeigen, wie es ein Touchpad zu bedienen hat. Das finden die Kleinen sehr schnell alleine heraus, zumal die meisten Eltern es täglich mit Handy, Smartphone und Tablet vormachen. Aber in der ersten Zeit sollten Sie dabei sein, um etwaige Fragen zu beantworten und Hilfestellungen zu leisten.

Ein Tablet ist mehr Lehrmittel als Spielzeug. Auch sollte es nie dazu dienen, dass Kind nur ruhig zu stellen sondern im sinnvolle Ergänzung zu anderen pädagogischen Maßnahmen zur Wissensvermittlung sein.

Für ältere Kinder (ja, wir wiederholen uns) stets kontrollieren, ob der Internetzugang mit den erforderlichen Filtern korrekt eingestellt ist. Passen Sie die Freigaben in regelmäßigen Abständen an. Dies gilt auch für die Erwachsenen Tablets, die sich im Zugriff des Kindes befinden.

Je älter die Kinder werden, desto unabhängiger werden Sie. Besprechen Sie die Einstellungen daher und lassen sie ruhig auch eine Diskussion darüber zu, ob gewissen Inhalte freigegeben werden oder nicht. Es gehört zum Erwachsen werden, dass man sich über Dinge austauscht und versucht, für sich einen Mehrwert heraus zu handeln. Wenn die Argumente gut sind, sollten Sie über die Einstellungen nachdenken. Sprechen Sie aktiv Themen wie Cybermobbing in sozialen Netzwerken, die Gefahr dass sich Bilder ungewollt und rasch verbreiten oder das nicht jeder Erwachsene im Internet gute Absichten hat sollte ihr Kind kennen. Insbesondere der Umgang mit fremden Personen sollte klar be- und abgesprochen werden.

Wo kann man Kinder Tablets kaufen?

Es gibt sicher keinen Mangel an Geschäften, sowohl bei Ihnen in der nächsten Stadt als auch im Internet. Eine sehr gute Anlaufstelle bietet Amazon. Hier stehen ein stets überzeugendes Preis/Leistungsverhältnis im Einklang mit detaillierten Produktbeschreibungen und den Rezensionen von Menschen, die ein Kinder Tablet im Test haben. Auch die Auswahl ist gigantisch, so dass sich bereits heute zahlreiche Menschen stets als erstes bei Amazon umschauen.

Nichtsdestotrotz kann man sein Tablet auch im stationären Handel oder in anderen Shops erwerben. Wenn man sich auf ein Gerät geeinigt hat und man das meiste für sich herausschlagen möchte, stellt man einen eigenen Kinder Tablet Vergleich an und sucht nach dem besten Schnäppchen.

Kinder Tablet Test

Wer die Möglichkeit im Vorfeld einen Kinder Tablet Test im Geschäft durchzuführen, weiß direkt was er bekommt. Hier zu sollte man sein Kind direkt mit ins Geschäft nehmen und verschiedene Tablets testen. Die fachkundige Meinung des Verkäufers sollte dabei unbedingt berücksichtigt werden.

Bekannte Hersteller:

  • VTech: VTech ist führend in der Entwicklung von Bildungsmaterialien und Lernprodukten für Kinder. Das Unternehmen ist insbesondere bekannt durch seine Kinder Tablets und das angebotene Zubehör. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung stellt VTech eine breite Palette von Lern-Spielzeug für Kinder zur Verfügung.
  • Amazon: Auch Amazon produziert und vertreibt viele Produkte, einschließlich Tablets für Kinder. Deren Kinder-Tablets sind voll mit Zugängen zu Tausenden von kinderfreundlichen Shows, Büchern und anderen kindgerechten Inhalten. Aktuelle Modelle sind das Fire 7 Kids Edition und das Kinder Tablet Fire 8 erhältlich.
  • Padgene: Padgene ist ein chinesischer Online-Händler, der sich auf Schuhe, Accessoires, Kleidung, Haushaltsgegenstände und digitale Produkte spezialisiert hat. Die Padgene Kinder Tablets des Unternehmens sind vor allem dafür bekannt, kinderfreundlich zu sein. Die Produkte können direkt von der Website gekauft werden.
  • Dragon Touch: Dragon Touch wurde im Jahr 2012 gegründet und ist für preiswerte Kinder Tablets bekannt geworden. Die Dragon Touch Kinder Tablets sind so populär geworden, dass man seit 2016 Walt Disney als exklusiven Partner gewinnen konnte um gemeinsam die Tablets weiterzuentwickeln und branden. Diese Tablets haben vorinstallierte Inhalte sowie Spiele und Bücher.
  • Mattel Fisher Price: Das Unternehmen produziert seit den 1930er Jahren Kinderspielzeug. Heute vertreibt und verkauft Mattel auch speziell angefertigte Tablets für Babys und Kleinkinder. Diese Tablets sind für Kinder von 12 bis 36 Monate und lehren sie erste Buchstaben und Wörter.
  • Kurio: Kurio ist ein Teil der KD Group, und wurde speziell für die Entwicklung von Kindgerechten Produkten gegründet. Ihre Tablets sind sehr beliebt bei Eltern und Kindern gleichermaßen, wie sie mit Anwendungen und Spielen gepackt sind.

Dies sind nur einige der Kinder Tablet Hersteller von heute. Die Bandbreite nur der vorgestellten Händler ist bereits riesig. Sofern ein Hersteller fehlt, bitte melden. Bevor Sie sich für einen Hersteller und ein Modell entscheiden, nehmen Sie sich genügend Zeit für die Recherche und vergleichen die Werte, Rezensionen und das Kundenfeedback miteinander.

Zusammenfassung zum Kinder Tablet

Ein Kinder Tablet zu kaufen ist einfach. Aber als Elternteil müssen Sie sich klar sein, wie das Tablet das Kind in der Entwicklung bestmöglich unterstützt. Auf der einen Seite gibt es Menschen, für die die Kinder Tablets schon heute maßgeblich zur Erziehung dazu gehören. Aber natürlich gibt es auch viele Kritiker, die ihre Kinder vor der Elektronik bewahren möchten.

Alternativen zum Tablet wären klassische Kinder Lerncomputer.  Die Wahrheit ist, Kinder Tablets können  – sofern richtig und maßvoll eingesetzt – eine Menge Vorteile für ihr Kind bieten. Sowohl zur Bildung beitragen als auch als Entertainment Quelle genutzt werden. Allerdings müssen Sie ihrer Pflicht als Erwachsener nachkommen und stets ein Auge auf die Nutzung und das Nutzungsverhalten werfen. Sehr würde ich mich freuen, wenn Ihnen meine Ratgeber Seite das Kinder Tablet besser verständlich gemacht hat als noch vor dem Lesen des Artikels.